Lass krachen für mehr Kultur

Grüne rufen zu Silvester-Spendenaktion auf

Ins Theater, Museum oder Kino gehen, ein Konzert anhören oder wild tanzen im Club: Wunderbare Dinge wie diese tun wir normalerweise um den Jahreswechsel. Dieses Silvester wird stiller werden – wegen des Lockdowns, aber auch, weil der Feuerwerksverkauf ausfällt. Rund 21 Millionen Euro wurden 2019 dafür allein in Bayern ausgegeben. Wir rufen dazu auf dieses Geld heuer gut in etwas anzulegen, was wir so vermissen:
In den kulturellen Orten, Vereinen und Initiativen, die durch die Krise oft vor den Scherben ihrer Existenz stehen.

Die Grünen Marzling rufen deshalb zu einer Silvester-Spendenaktion auf.
Jede*r einzelne kann dieses Jahr etwas für die Kultur in Freising und im Landkreis tun. Bei jeder und jedem gibt es im Ort ein Kino, einen Club, ein Theater, einen Verein, eine Musikschule oder eine andere Kultureinrichtung, die dringend Unterstützung braucht und die jede Spende nutzen kann. So kann sich jeder sein Projekt, seine Form und Höhe der Unterstützung aussuchen, immer nach dem Motto: Kultur statt Böller!

Wir wollen, dass Bayerns Kulturszene nach der Krise wieder so bunt und vielfältig ist wie zuvor. Dafür gibt es auch politisch noch einiges zu
tun: Hilfen müssen endlich auch bei allen Soloselbständigen ankommen, das Beantragen muss sehr viel einfacher werden – und wir brauchen eine langfristige, verlässliche Strategie für das Leben mit der Pandemie, die auch Kultur wieder möglich macht, so gut es geht.

Vefasser: Marc Decker