Plastikfischen in der Moosach

Sandra, Ludwig und Christoph (v.l.n.r.) auf der Moosach
Hier bleibt viel hängen

Es sieht nach einer herbstlichen Paddeltour auf der Moosach zwischen Freising und Marzling aus. Wer genauer hinsieht erkennt aber, dass Sandra und Ludwig hier Christoph Bergsteiner (Kassenwart der Marzlinger Grünen) zeigen, worauf es ankommt, wenn man Plastikmüll aus der Moosach fischen will. Ludwig und Sandra haben jahrelang – und leider kaum gewürdigt – auf diese Weise Marzling vor viel Müll bewahrt. Denn was in Freising in die Moosach fällt, landet irgendwann in Marzling. „Mir geht`s darum, dass die Arbeit von Ludwig und Sandra fortgesetzt wird. Ich finde es schändlich, wie wir mit der Natur umgehen. Ich möchte das Müllfischen gerne im Namen der Grünen weiterführen. Wir haben Unmengen Bier-, Spirituosen- und Sektflaschen geborgen, Haarspray, Plastikfolien, Styropor und Schuhe. Glas und Verpackungsmüll haben wir den entsprechenden Wertstoffsammlungen zugeführt.“ bemerkt Christoph.

Die „Beute“

In diesem Sinne: vielen Dank, Sandra und Ludwig! Und vielen Dank für`s Weiterführen, Christoph!

(Fotos von Johanna Sticksel)